martinholle
Beratung für Menschen in Organisationen

Von Old Work über New Work zu Real Work

Martin Holle, Mathias Lohmer, Markus Zimmermann

Von Old Work über New Work zu Real Work

Eine Psycho­dyna­mische Be­ra­tungs­per­spek­tive

In: Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC), Hrsg: Prof. Dr. Heidi Möller, Springer Fachmedien Wiesbaden

Von Old Work über New Work zu Real Work - Eine Psychodynamische Beratungsperspektive

Im Editorial1 beschreiben Thomas Giernalczyck und Heidi Möller den Themenschwerpunkt „New Work“ des Heftes wie folgt:

„New Work ist eine Strömung, die aus tiefer Unzufriedenheit herkömmlicher Organisationsstrukturen gespeist wird. Mit ihr sind Wertewandel und veränderte Ansprüche an die Arbeit jüngerer Arbeitnehmer verknüpft. New Work geht Hand in Hand mit Digitalisierung, Arbeit 4.0 und Industrie 4.0. New Work ist der Hoffnungsträger, der mit der digitalen Revolution verbunden ist. Während Arbeit 4.0 eher die Bürden neuer Arbeit fokussiert, werden im Diskurs zu New Work die Chancen auf eine selbstbestimmte Arbeit formuliert. [...]

Das vorliegende Heft versammelt Beiträge von Autor/innen, die verschiedene Dimensionen des New Work aufarbeiten, kritisch reflektieren und Praxiserfahrungen vorstellen.“

In unserem Beitrag2 diskutieren wir zunächst das Verhältnis von Konzepten aus New Work und der Psychodynamischen Organisationsberatung. Daran anknüpfend schlagen wir ein aktualisiertes Modell der diagnostischen Kategorien von Marvin Weisbord und Ed Schein als geeignetes analytisches Mittel vor, um Organisationsentwicklung gerade auch in Zeiten von New Work zu beschreiben.

Mit einem Fallbeispiel illustrieren wir, wie in einer typischen Transformationsproblematik einer IT-Firma versucht wird, mit Konzepten von New Work zu arbeiten und wie aus der Perspektive und mit den Mitteln der Psychodynamischen Organisationsberatung eine solche Transformation gesehen und verstanden werden kann. Anschließend vergleichen wir zentrale Haltungen und Arbeitsweisen von „Old Work“ und New Work mit Hilfe der Kategorien von Weisbord und stellen diese dem Konzept von Real Work gegenüber.

Dabei verstehen wir Real Work als eine Haltung, die situationsspezifische Formen von Strukturen, Führung und Zusammenarbeit fördert, den Fokus auf Primäraufgabe, Emotionalität und Innovation setzt und zwischen den Polen Strategie und Experiment, Plan und Freiraum, Führung und Selbstorganisation oszilliert, um „wirkliche Arbeit“ zu ermöglichen. Wir begründen, warum das Konzept von Real Work u.E. weiter trägt als normative Vorstellungen von New Work.

Zum Abschluss erläutern wir, wie die zentrale Kategorie der Innovation in New Work und Real Work verstanden werden kann.

Artikel online lesen

Pre-Print als PDF herunterladen

Autoren

Martin Holle, Diplom-Ingenieur (RWTH Aachen). Seniorberater für Informationstechnik und Telekommunikation. Digitalisierungsexperte. Freiberuflicher Organisationsberater, Coach und Netzwerkpartner von „M19 – Manufaktur für Organisationsberatung GmbH“. Mehr als 30 Jahre Erfahrung als Berater, Coach, Business Analyst und Lösungsarchitekt.

Mathias Lohmer, Diplom-Psychologe, Psychoanalytiker (DPV, IPA; DGPT), Berater, Coach, Supervisor. Partner und Gesellschafter von „M19 – Manufaktur für Organisationsberatung GmbH“, Gesellschafter von „Institut für Psychodynamische Organisationsberatung München (IPOM)“. Langjährige Erfahrung in Begleitung von Change-Prozessen, Führungskräfteentwicklung, Kulturveränderung.
www.lohmer.info

Markus Zimmermann, Dipl.-Betriebswirt (FH). Partner bei „M19 – Manufaktur für Organisationsberatung GmbH“. Komplementärberater, Freiraumlotse und Potenzialforscher für Organisationen und Menschen in Veränderungsprozessen. Langjährige Erfahrung in Experten -, Leitungs- und Beratungsfunktionen in den Handlungsfeldern Human Resources, Leadership & Culture Development sowie Change Management bei einem DAX-Konzern.
www.m19-organisationsberatung.de/markus-zimmermann


  1. Giernalczyk, T., & Möller, H. (2019). New Work, Digitalisierung, Inner Work als Herausforderung für das Coaching. Organisationsberatung, Supervision, Coaching. doi.org/10.1007/s11613-019-00596-w 

  2. Holle, M., Lohmer, M., & Zimmermann, M. (2019). Von Old Work über New Work zu Real Work. Organisationsberatung, Supervision, Coaching. doi.org/10.1007/s11613-019-00600-3 


  Zurück