martinholle
Beratung für Menschen in Organisationen

Unterstützung für Teams
Teamcoaching - Teamsupervision - Teamentwicklung

Gute Teams fallen nicht vom Himmel und lassen sich nicht nach Kochrezept optimieren

Unterstützung für Teams: Coaching, Supervision, Entwicklung

Was zeichnet eigentlich ein Team im Vergleich zu einer Gruppe von Menschen aus? Gruppen entstehen meist zufällig und sind oft zusammengewürfelt. Sie bilden sich z.B. aus einer gemeinsamen Eigenschaft, die allen Gruppenmitgliedern zu eigen ist, auf der Basis eines gemeinsamen Interesses oder Anlasses.

Ein Team hingegen gibt es nicht ohne eine Arbeitsaufgabe, die es erfüllen muss; die Aufgabe ist die Existenzgrundlage des Teams und zentral für seine Arbeit. Oft hapert es schon hier: Teammitglieder haben ganz unterschiedliche Ansichten über die Bestimmung des Teams und ihre Rolle bei deren Erfüllung.

Neben der Aufgabe eines Teams sind eine gute Zusammenarbeit, die Fähigkeiten der Teammitglieder, die Einbindung in die Organisation und interne wie externe Beziehungen wichtige Aspekte, die über seine Leistungsfähigkeit ent­scheiden.

Anlässe

Was könnte Organisationen motivieren, über Teamunterstützungs- oder Entwicklungsmaßnahmen nachzudenken? Hier ein paar Beispiele:

  • Ein Projektteam hat bei der Arbeit an einem wichtigen Projekt Fehler gemacht.
  • Ein Supportteam bekommt von Kunden wiederholt negatives Feedback.
  • Die Zufriedenheit im Team ist gering.
  • Zwischen einzelnen Mitgliedern eines Teams brechen immer wieder Konflikte aus.
  • Ein Team ist nicht produktiv genug.
  • Die Kommunikation im Team „hakt“.
  • Verbindlichkeit und Vertrauen zwischen den Teammitgliedern sind gering.
  • Änderungen in der Organisationsstruktur führen zu Problemen bei der Arbeit.

Auswahl von Teammaßnahmen

So unterschiedlich die Anlässe, so verschieden sind auch die Methoden und das Format der Maßnahmen, die für eine bestimmte Situation in Frage kommen. Die Entscheidung darüber kann anhand verschiedener Dimensionen getroffen werden:

Je nach Situation in Ihrem Unternehmen kommt eine der folgenden Methoden oder eine Kombination davon in Frage: Teamsupervision, Teamcoaching oder eine Teamentwicklungs-Maßnahme.

Teamsupervision

Die Teamsupervision dient als regelmäßiger War­tungs- oder Inspek­tions­termin für Teams. Eine Teamsupervision eignet sich für die folgenden Aspekte besonders gut:

  • Stabilisierung
  • Verbesserung
  • Fälle
  • Beziehungen
  • Rückblick
  • Gegenwart

Teamcoaching

Im Fokus der Arbeit steht beim Teamcoaching die Weiterentwicklung eines Teams. Verglichen z.B. mit der Teamsupervision wird beim Teamcoaching strukturierender gearbeitet. Teamcoaching eignet sich besonders für die folgenden Dimensionen:

  • Verbesserung
  • Beziehungen
  • Gegenwart

Teamentwicklung

Liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung bzw. auf grundlegenden Änderungen in der näheren oder mittelfristigen Zukunft eignet sich eine Teamentwicklung als Maßnahme, insbesondere wenn folgende Gesichtspunkte wichtig sind:

  • Änderung
  • Fälle
  • Beziehungen
  • Zukunft

Jede der Methoden kann sowohl mit einer internen wie auch einer externen Perspektive eingesetzt werden.

Und Teambuilding?

Teambuilding-Maßnahmen können zu Beginn des Lebenszyklus eines Teams oder auch bei der Integration neuer Mitglieder hilfreich sein: Dann geht es vor allem darum, die anderen Mitglieder besser kennenzulernen, um die Förderung des Verständnisses füreinander, um die Aufteilung der informellen Teamrollen, um das Aufstellen von Teamregeln und den Aufbau von Vertrauen. – Ihnen wird dazu vielleicht das Phasenmodell nach Bruce Tuckmann einfallen: Forming, Storming, Norming, Performing, Adjourning. Diese Prozesse können durch eine solche Maßnahme beschleunigt und unterstützt werden.

Teambuilding-Maßnahmen sind aber nicht für alle Probleme die richtige Lösung. Insbesondere wenn diese in Teams auftreten, deren Mitglieder sich schon länger kennen und zusammenarbeiten. Bei ernsthaften Problemen in einer solchen Konstellation geht es nicht darum, irgendetwas zu tun, z.B. indem man ein Teambuilding-Event plant, sondern das der jeweiligen Situation angemessene.

Vorteile für Unternehmen

Gute Teams fallen nicht vom Himmel. Umso wichtiger ist die Pflege einer guten Zusammenabeit im Team und die Unterstützung eines Teams dann, wenn sie notwendig wird. Kurzfristig kann die Arbeitsfähigkeit eines unter Druck stehenden Teams erhalten und stabilisiert werden. Mittel- und langfristig werden Konflikte bearbeitbar, die unter der Oberfläche brodeln, die Arbeit des Teams behindern und eventuell sogar existenzbedrohend sind. Dies trägt zu einer gesunden Arbeitsatmosphäre bei und unterstützt so auch das betriebliche Gesundheitsmanagement. Die Anpassung an notwendige Änderungen kann durch Teamcoaching und Teamentwicklung unterstützt und beschleunigt werden.

Mein Angebot

Gerne bespreche ich mit Ihnen, ob und welche Teammaßnahme, ggf. auch im Rahmen einer umfassenderen Organisationsberatung, für Ihre aktuelle Situation in Frage kommt. Das Vorgespräch ist erforderlich für eine erste Einschätzung bzw. Bewertung und ist in jedem Fall kostenlos. Danach biete ich Ihnen eine auf die jeweilige Situation in Ihrem Unternehmen maß­ge­schneiderte Maßnahme an. Weitere Details erläutere ich Ihnen gerne persönlich.

Kontakt aufnehmen